Loading

Hauptstadtkongress 2017: Die Zukunft der Gesundheit in Berlin

CityCube Berlin 

Deutsches Ärzteforum

Im Deutschen Ärzteforum wird die Gegenwart und Zukunft des Arztberufes in der Funktion als Heiler, Manager und Berater sowie aktuelle medizinische Fachthemen unter relevanten Akteuren behandelt.

Download der Vorankündigung (PDF, 300KB)

Deutsches Ärzteforum

Qualität neu definiert

Die Debatte um Qualität in der Medizin ist wahrlich nicht neu. Aber sie muss wieder neu geführt werden. Denn zu viele Parameter haben sich in den vergangenen Jahren so verändert, dass sie sich heute nicht mehr als Maßstab eignen. Beim Deutschen Ärzteforum im Rahmen des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit wollen wir neue Kriterien für Qualität in der Versorgung entwickeln und ausgiebig beleuchten: Welche Anforderungen müssen wir stellen, und wie wird Qualität zukünftig gemessen?

Die Bandbreite der Themen, die wir aufgreifen wollen, ist groß wie lange nicht mehr. Denn eine neue Qualitätsdebatte wirkt sich natürlich auf viele Bereiche aus. So ist medizinischer Fortschritt unabdingbar – aber wie können wir ihn uns auch in Zukunft leisten? Mehr denn je muss eine nachhaltige Finanzierung sichergestellt sein. Roboterassistierte Medizin erlebt einen neuen Aufschwung, hier gilt es, über Anwendungsmöglichkeiten unvoreingenommen zu diskutieren und sie zu bewerten. Wie finden Krankenhäuser und andere medizinische Einrichtungen zukünftig nichtärztliche Fachkräfte? Und natürlich geht es um die Digitalisierung im Gesundheitswesen: Wie können wir Schritt halten mit anderen Ländern, wie finden wir die richtige Balance zwischen Chancen und Risiken?

Für viel Gesprächsstoff ist also gesorgt – und Sie können sich einbringen, denn Ihre Meinung zählt! Entwickeln Sie in den Panels beim Deutschen Ärzteforum gemeinsam mit Experten und Praktikern Lösungswege, die die Medizin wirklich voranbringen. Freuen Sie sich auf spannende Vorträge und kontroverse Diskussionen. Viele Veranstaltungen sind bewusst wieder interdisziplinär angelegt, das umfangreiche Programm richtet sich ebenso an niedergelassene Ärzte wie an Klinikkollegen, gerade auch wenn es um Aus- und Weiterbildung geht.

Der Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit ist seit langem ein wichtiger Treffpunkt für Entscheider aus Medizin, Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Nutzen Sie die Chance, stärken Sie Ihre persönlichen Netzwerke, und gestalten Sie mit!

Folgende Themen erwarten Sie u. a.:

  • Wie erhält die Medizin ein Gesicht in einem Krankenhauskonzern?
  • Die Gretchenfrage: Wird in Deutschland zu viel oder zu wenig operiert?
  • Die Zukunft der Notfallversorgung: Notaufnahme und Rettungswesen im ländlichen Raum – neue Modelle
  • Pay for Performance: Qualitätsindizes für adäquate Bezahlung
  • Psychische Belastungssituation junger Ärzte und Angestellter in Krankenhäusern
  • Verbesserung der Arbeitsbedingungen: Mehr Zeit für Patienten und Weiterbildung
  • Sicherstellung der Versorgung im ländlichen Raum: „Abstrukturieren“ von Krankenhäusern als dritter Weg?
  • Molecular Diagnostics: Neue Ansätze in Therapie und Diagnostik
  • Roboterassistierte Medizin: Verteufelt, gefürchtet, jetzt Realität! Chancen und Möglichkeiten
  • Medizinische Versorgung im Zeitalter der Digitalisierung – Schneckenpost Deutschland?
  • Biomedizinische Alternsforschung: Biomarker, Zukunftsprojektionen und Interventionsempfehlungen
  • „Herbstgold“: Mobilität für Ältere, individualisierte Therapieziele
  • Hygiene, Qualität und Patientensicherheit

Zum dritten Mal dabei: der Fachärztetag!

2017 mit dem Schwerpunkt „Sektorengrenzen ambulant/stationär“ und im Gespräch mit führenden Gesundheitspolitikern

Apothekerforum

  • Health Literacy: Das Wissen kommt aus dem Expertensystem – aber wie kommt es zum Patienten?
  • Im Fokus: Entlassmanagement und Patientensicherheit

Gemeinsam mit dem Deutschen Pflegekongress:

  • Zwischenbilanz zum Medikationsplan: Technische Hürden und Interaktion der Gesundheitsfachberufe
  • Personalakquise: „Maßgeschneiderte“ Fachkräfte dringend gesucht!

Leitung Inhaltliche Konzeption

Die Mitglieder der Programmkommission des Deutschen Ärzteforums 2017

  • Axel Ekkernkamp (Leitung)
  • Alfred Holzgreve
  • Günther Jonitz
  • Axel Meeßen
  • Gert von Mittelstaedt
  • Frank Ulrich Montgomery
  • Karl Hein Rahn
  • Hajo Schmidt-Traub
  • Barbara Schulte
  • Theodor Windhorst
  • Bernd Wolfarth
  • Marek Tadeusz Zygmunt

In Kooperation mit

  • Bundesärztekammer
  • Marburger Bund Bundesverband
  • Ärztekammer Berlin
  • AWMF
  • Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Universitätsmedizin Greifswald
  • Unfallkrankenhaus Berlin

Gesamtkoordination: Ingrid Völker, Guido Pschollkowski