210825_LogoHSK_2022_DPK_RZ_klein

HSK 2022 |KKR: Der Umbau des Deutscher Pflegekongress: Zeit für eine Neuausrichtung

Einen „Aufbruch in eine moderne sektorenübergreifende Gesundheits- und Pflegepolitik“ kündigt das Ampel-Bündnis im Koalitionsvertrag an. Arbeitsbedingungen der Gesundheitsberufe und Pflegekräfte sollen verbessert, Innovationen und Digitalisierung vorangetrieben werden. Dabei führe kein Weg an einer stabilen „Finanzierung des Gesundheitswesens und der Pflege“ vorbei. Vor allem im Bereich der Pflege werden also große Hoffnungen und Erwartungen auf einen neuen Kurs geweckt. Entsprechend optimistisch zeigt sich die Branche. Nun muss die neue Bundesregierung auch liefern – die Fallhöhe ist nach den großen Ankündigungen gewaltig!

Die Pflege- und Gesundheitspolitik der Ampel-Koalition steht im Fokus des HAUPTSTADTKONGRESSES vom 22. bis 24. Juni 2022. Auch beim Deutschen Pflegekongress, einem von drei Fachkongressen unter dem Dach des HAUPTSTADTKONGRESSES, stehen kontroverse Debatten im Raum: Hier geht es um Arbeitsbedingungen in der Pflege, um Aufgabenverteilung, um Bezahlung, Fragen zur Ausbildung, technische Entwicklungen, Auswirkungen der Tariftreueregelung und um die Zukunft der ambulanten Versorgung. Beim Deutschen Pflegekongress geht es nicht nur darum, nur Probleme zu benennen, sondern auch darum, konkrete Lösungsansätze zu finden.

U. a. folgende Themen stehen auf der Agenda des Deutschen Pflegekongresses:

Pflege und Politik

• Neue Bundesregierung, neuer Kurs? Erwartungen der Pflege an die „Koalition des Fortschritts“.

• Pflegekammern: Selbstzweck oder Zukunftsmodell?

• Angemessene Pflege sicherstellen: Pflegebudget – Pflegepersonalquotient – PpUGV: Zielführend oder irreführend?

Ausbildung – Studium – Beruf

• 2 Jahre der Generalistik: Gibt es neue Erkenntnisse? Auswirkungen auf die Alten- und die Krankenpflege.

• Ausbildung und Studium erfolgreich abgeschlossen. Und was kommt danach?

Pflegemanagement

• Pflegemanagement modernisieren. Bewährtes erhalten oder neue Wege gehen? Viele Wege führen nach Rom.

• Best Practice Mitarbeitergewinnung und -sicherung.

• Der Arbeitgeber ist gefordert: Werte und Unternehmenskultur als Basis für eine patientenorientierte Pflege.

„Pflege-Specials“

• Zur Zukunft und Sicherstellung der ambulanten und häuslichen Pflege: Gibt es neue Wege?

• Personalschlüssel vs. Fachkraftquoten: Machen unrealistische Vorgaben die stationäre Pflege kaputt?

• Tariftreueregelung ante portas: Was kommt auf Pflegeunternehmer und Pflegekräfte zu?

• Dreiklang: Digitalisierung – Transformation – gesamtheitliche Lösungsansätze. 

Ein ausführlicher thematischer Überblick steht ab sofort hier zum Herunterladen bereit: Vorankündigung Deutscher Pflegekongress 2022

Im Rahmen des HAUPTSTADTKONGRESSES 2022 findet zudem die Eröffnung des 9. Interprofessionellen Gesundheitskongresses statt. Nähere Infos folgen! 

Der Deutsche Pflegekongress unter dem Dach des HAUPTSTADTKONGRESSES bietet auch im Jahr 2022 wieder „360 Grad Pflege“: Mitarbeitende aus der Kranken- und Altenpflege, aus den ambulanten Diensten, aus den Trägerunternehmen, aus Pflegeschulen, Universitäten und der Pflegewissenschaft treffen hier auf Akteure aus allen anderen Bereichen des deutschen Gesundheitswesens und der Gesundheitspolitik, auf Ärzte, Manager, Industrie, Versicherungen. 

Profitieren Sie jetzt noch vom ermäßigten Frühbuchertarif, melden Sie sich an unter: Anmeldung zum Kongress

Weitere Infos finden Sie laufend unter www.hauptstadtkongress.de