Loading

Newsletter

Auf dem Laufenden bleiben

Virtuelle Ausstellung beim Hauptstadtkongress

20.05.2021

Digital statt analog: Während der Hauptstadtkongress voraussichtlich hybrid stattfinden kann, gehen wir bei der Ausstellung digitale Wege. Sie wird aufgrund der Pandemielage in diesem Jahr ausschließlich online durchgeführt.

Kongressleiter Guido Pschollkowski begründet das mit den nach wie vor strikten behördlichen Einschränkungen und Auflagen aufgrund der Corona-Pandemie. „Daher weichen wir bei der Ausstellung auf die virtuelle Welt aus“, erklärt er. „Denn sowohl das Gesundheitswesen als auch die Gesundheitswirtschaft benötigen auch in diesem Jahr eine Plattform für Präsentation, Begegnungen und Austausch.“

So erhalten die Unternehmen die Möglichkeit, über die digitale Plattform ihre Produkte und Dienstleistungen zu präsentieren und sich mit den Kongressteilnehmern virtuell in Showrooms zu treffen und zu vernetzen. Alle Kongressteilnehmer haben ihrerseits die Chance, sich über Innovationen im Gesundheitssektor zu informieren und können sich in Live-Chats mit den Unternehmensvertretern austauschen. „Der virtuelle Besucher wird sich schnell einen Überblick über Produktinnovationen verschaffen und direkten Kontakt zu den für ihn relevanten Unternehmen aufnehmen können“, erläutert Pschollkowski.

Informationen für Unternehmen, die an der Ausstellung teilnehmen möchten, unter: www.hauptstadtkongress.de/ausstellung/#information