Programm

Themen des Managementkongresses Krankenhaus · Klinik · Rehabilitation

prof_heinz_lohmann_kkr

GESUNDHEITSSYSTEMS VOR DEM UMBAU

Jetzt gilt es, neuen Schwung zu nehmen. Nach der Corona-Krise, die allen Beteiligten viel Kraft abverlangt hat, sind die Managerinnen und Manager sowie die Unternehmerinnen und Unternehmer gefragt. Sie müssen mit schlüssigen Konzepten und zielgerichteten Projekten den Umbau der Branche einleiten und zielstrebig verfolgen.

Es stellen sich viele inhaltliche und ökonomische Herausforderungen. So gibt es schon Landstriche in Deutschland, wo Arztsitze nur noch schleppend oder gar nicht mehr nachbesetzt werden können. Auch die Krankenh user finden dort das benötigte Personal nicht mehr in ausreichender Zahl und Qualität. Hier müssen zügig neue Angebotsstrukturen entwickelt werden. Die Politik muss bei diesem Umbau ein neues gemeinsames Zielbild verfolgen, um Planungs- und Finanzierungsinstrumente zu harmonisieren.

Ein patientenorientiertes, weiterentwickeltes DRG-System, verknüpft mit Regionalbudgets, ist dabei ein wichtiges Element. Aber auch die Ausrichtung der Krankenhausplanung auf Leistungen und Qualität ist erforderlich. Der anstehende Wandel kann nur als Gemeinschaftsaufgabe aller Beteiligten erfolgreich bewältigt werden. Im diesjährigen Programm des Managementkongresses Krankenhaus Klinik Rehabilitation werden aktuell diese und alle anderen relevanten Themen der Zukunftsbranche Gesundheit konkret angesprochen. Ich freue mich auf Sie in Berlin vom 22. bis 24. Juni.

Prof. Heinz Lohmann
Wissenschaftlicher Leiter

PROGRAMMKOMMISSION

Matthias Bracht
Andrea Grebe
Daisy Hünefeld
Ines Kehrein
Alexander Schmidtke
Andrea Schmidt-Rumposch
Jens Scholz
Andreas Tecklenburg

  • Gesundheitssystem umbauen
    Das Undenkbare denken: Umbau des Gesundheitssystems ist Gemeinschaftsaufgabe.
  • Paragrafen statt Wettbewerb: Ist die „goldene Zeit“ des Managements vorbei?
  • Finanzierung aus einer Hand: DRGs weiterentwickeln und ambulante Medizin einbeziehen

 

  • Fortschritt gestalten
  • Klima lässt Kliniken nicht kalt: Konzepte zur ökologischen und ökonomischen Nachhaltigkeit
  • Frauen machen Gesundheit, Männer führen: Wo bleibt Female Empowerment?
  • Krankenhaus der Zukunft: Zentrum für moderne Gesundheitsangebote
  • Healing Art: Kunst kann Heilen helfen

 

  • Digitalisierung voran
  • Vom Krankenhaus- zum Patienteninformationssystem: Digitale Plattformen vernetzen Akteure.
  • Digitalisierung boomt: Krankenhauszukunftsgesetz zur Normalität machen
  • Scheu überwinden und Chancen nutzen: Digitalisierung entlastet Personal.

 

  • Prozesse optimieren
  • Zukunft braucht Freiräume: Flexible Gesundheitsbauten integriert planen
  • Systempartnerschaften nach Corona: Lösungsorientierte Zusammenarbeit schafft attraktive Arbeitsplätze.
  • Patientenreise statt Irrweg: Behandlungsprozesse gehören ins Zentrum.

 

  • Mitarbeiter sind überlebensnotwendig
  • Ohne Mitarbeiter geht es nicht: Erfolgskriterien für Personalarbeit
  • Vom „Schwarzen Brett“ zum Internet: Kommunikation macht den Unterschied.
  • Dauerbaustelle Pflege: Erfolgsprojekte dringend gesucht

 

  • Und wie jedes Jahr: der Krankenhaus-Rating-Report

Das aktuelle Programm für den Hauptstadtkongress 2022
wird in Kürze online sein.

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Hauptstadtkongress Newsletter

Kongressbüro

Anlaufstelle für Kongressteilnehmer & Aussteller

Hauptstadtkongress

Rosengartenplatz 2
68161 Mannheim

Teilnehmer-Service

m:con – mannheim:congress GmbH
Mila Brnovic
Telefon: +49 (621) 4106 170
E-Mail: hsk.registrierung@mcon-mannheim.de

Ausstellungsorganisation

m:con – mannheim:congress GmbH
Sebastian Theis – Sales / Industrie
Telefon: +49(0)621 / 4106 – 116
E-Mail: sebastian.theis@mcon-mannheim.de