Presse

Medien & Berichterstattung

Der Hauptstadtkongress unterstützt Medien bei der Berichterstattung auf vielfältige Weise. Um über alle wichtigen Ereignisse vorab informiert zu werden, können sich Journalisten in den Newsletter aufnehmen lassen. Aktuelle Echtzeitinformationen, etwa über neue gratis verwendbare Pressefotos, liefert unser Twitter-Feed.

HAUPTSTADTKONGRESS stellt innovative digitale Community-Event-Plattform vor

SPRINGER MEDIZIN, WISO S. E. Consulting GmbH Berlin, den 19.08.2021

Als jährlicher Leitkongress für das Gesundheitswesen in Berlin hat der HAUTPSTADTKONGRESS einen festen Platz im Terminkalender aller Kompetenz- und Entscheidungsträger. Seit der Gründung im Jahre 1998 steht er für relevante Themen, innovative Akzente und herausragende Persönlichkeiten. Um diese Erfolgsgeschichte weiterzuentwickeln, hat die ausrichtende WISO S. E. Consulting GmbH, eine hundertprozentige Tochter des Springer Medizin Verlags, einen umfassenden Relaunch der Marke und der digitalen Angebote initiiert.

„Digitaler, internationaler, jünger – mit frischen Ideen und Experimenten, mit Mut zum Neuen. Auf diese Zukunft freue ich mich sehr!“, erläutert Kongresspräsident Prof. Dr. Karl Max Einhäupl. „Das Gesundheitswesen der Zukunft wird heute entwickelt, und der HAUPTSTADTKONGRESS stellt sich neu auf, um dieser für viele Akteure im Gesundheitswesen so spannenden wie oft herausfordernden, letztlich globalen Entwicklung Rechnung zu tragen“, so Einhäupl weiter.

Sichtbar wird die Weiterentwicklung schon mit den neuen Marken. Zum einen mit dem Relaunch des etablierten „Hauptstadtkongress“ in seiner bekannten Präsenzform, zum anderen mit dem Launch der vollkommen neu entwickelten digitalen Plattform „HAUPTSATDTKONGRESS Lab“ (oder auch kurz und knapp: „HSK Lab“).

Unter www.hauptstadtkongress.de und www.hauptstadtkongress-lab.de sind ab sofort alle Angebote erreichbar.

Geleitet wird das HSK Lab vom Team aus Prof. Dr. Stefan Heinemann (FOM Hochschule/Universitätsmedizin Essen) als wissenschaftlichem und Falk H. Miekley als kaufmännischem Direktor.

„Diese neue digitale Plattform soll die klassische Präsenzveranstaltung ergänzen und über das gesamte Jahr Themen setzen“, sagt Falk H. Miekley, Director Congress Organisation Medicine, Springer Nature Group, sowie Geschäftsführer der WISO. „Mit Kongresspräsident Prof. Dr. Einhäupl begleitet uns einer der renommiertesten Experten für Medizin und Gesundheitswesen in Deutschland, auf der digitalen Seite nun ergänzt durch Prof. Dr. Heinemann als ausgewiesenem Experten für Ökonomie und Ethik der digitalen Medizin und des Gesundheitswesens.“

„HAUPTSTADTKONGRESS Lab versteht sich als die digitale Community-Event-Plattform für Entscheider, Top-Marken, innovative Themen und Technologien im Gesundheitswesen“, erläutert Prof. Dr. Stefan Heinemann. Im HAUPTSTADTKONGRESS Lab dreht sich alles um die digitale Transformation im Gesundheitswesen. Dazu zählen neben technologischen auch gesellschaftliche und Cross-Industry-Themen „Schritt für Schritt werden neue Themen, Features und Möglichkeiten hinzukommen. Als Labor setzen wir auf Kreativität, Agilität, Innovation und frische Wege – sowohl in den vielen spannenden Inhalten im HAUPTSTADTKONGRESS Lab-Universum vom Hackathon über das internationale Studierenden-Event bis zum mehrtägigen Industriekongress digital, als auch in der thematischen Experimentierfreude“, sagt Heinemann.

Inhaltlich begleitet wird das neue Format von einem hochkarätigen Fachbeirat:

  • Prof. Dr. Martin Hirsch

Professor für Künstliche Intelligenz am UKGM und Co-Founder ada Health

  • Dr. med. Alice Martin

Dermatologin, Helios Universitätsklinikum Wuppertal und Gründerin dermanostic GmbH – Hautarzt per App

  • Dr. med. Pedram Emami

Oberarzt, Neurochirurgie UKE, Präsident der Ärztekammer Hamburg, 1. Vorsitzender Marburger Bund Hamburg

  • Prof. Dr. med. vet. Jan Ehlers

Vizepräsident für Lehre und Lernen Universität Witten/Herdecke, Bildungsforscher für digitale Didaktik

  • Dr. Oliver Klöck

Mitglied der Geschäftsführung und Partner bei Taylor Wessing Düsseldorf, Rechtsanwalt mit Schwerpunkt regulatorisches Gesundheitsrecht und Healthcare Compliance

  • Prof. Dr. Kathrin Adlkofer

Molekularbiologin, mehrfache Segelweltmeisterin, Olympiateilnehmerin, erfolgreiche Seriengründerin (cellbox, Vindex)

  • Inga Bergen

Visionäre der Gesundheit und Serial Enterpreneur eHealth

Hauptstadtkongress Newsletter

Immer auf dem Laufenden bleiben.

Pressefotos

Journalistischen Medien stellen wir frei und kostenlos Fotos vom Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit für ihre Publikationen zur Verfügung, sofern als Urheber/Credit WISO und der in der jeweiligen Bildbeschreibung bezeichnete Fotograf genannt werden. Jedwede andere gewerbliche Nutzung ist jedoch ausgeschlossen. Die Fotos sind unter folgendem Link zu finden und in hoher Auflösung herunterzuladen.

Belegexemplare werden erbeten.

Akkreditierung und
Presse-Kontakt

WISO S.E.
Consulting GmbH

Die WISO S. E. Consulting GmbH als Veranstalterin des Hauptstadtkongresses Medizin und Gesundheit bietet Journalistinnen und Journalisten die Möglichkeit einer kostenlosen Akkreditierung. Diese dient ausschließlich der journalistischen Berichterstattung vom Kongress.

Akkreditiert werden kann, wer laut Impressum Mitglied einer journalistischen Redaktion ist oder eine schriftliche Bestätigung einer journalistischen Redaktion vorweist, die ihre/seine regelmäßige Mitarbeit und den Auftrag zur Kongress-Berichterstattung bestätigt oder wer veröffentlichte und namentlich gekennzeichnete journalistische Beiträge aus den letzten sechs Monaten zu Gesundheitsthemen vorweist.

Wir bitten außerdem um eine Kopie des aktuellen Presseausweises folgender Institutionen, die Presseausweise nur an hauptberufliche Journalisten ausgeben: DJV, dju, BDZV, VDZ oder Freelens. Korrespondenten aus dem Ausland bitten wir um eine schriftliche Auftragsbestätigung ihrer Redaktion und die Vorlage eines Mitgliedsausweises einer anerkannten Organisation ausländischer Pressevertreter (z.B. Verein der ausländischen Presse).

Ihren Akkreditierungswunsch richten Sie bitte an folgende E-Mail-Adresse (Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mail):

presse@wiso-consulting.de
Fax: +49 (0)30 26 39 249 10

Eine Akkreditierung berechtigt zur kostenlosen Teilnahme am Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit. Die entsprechenden Unterlagen (Kongressunterlagen, sowie Eintrittskarte) erhalten Sie ab dem ersten Kongresstag direkt vor Ort.

Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, sich vor Ort gegen Vorlage einer entsprechenden Legitimation (siehe oben) zu akkreditieren. Einfacher und schneller für beide Seiten ist aber eine Vorab-Akkreditierung.

Ein Rechtsanspruch auf Akkreditierung besteht nicht. Die Veranstalterin behält sich grundsätzlich vor, ein Akkreditierungsgesuch abzulehnen. Bei Ablehnung einer Akkreditierung verbleibt selbstverständlich die Möglichkeit, über den Kauf einer Eintrittskarte beim Kongress dabei zu sein.

Nicht akkreditiert werden:

  • Personen, die keine journalistische Legitimation besitzen,
  • Personen, die lediglich Sendemöglichkeiten eines Offenen Kanals nutzen,
  • Deutsche mit Wohnsitz in Deutschland, die einen ausländischen Presseausweis vorlegen (z.B. Universal Press, USA etc.),
  • Personen, die laut Impressum nicht zur Redaktion gehören (z.B. Marketing- oder Anzeigenleiter) sowie
  • Personen mit ungültigem Presseausweis.

Auch Blogger können eine Akkreditierung in Anspruch nehmen, sofern sie vorhaben, unmittelbar über den Kongress oder einzelne seiner Veranstaltungen zu berichten. Voraussetzung für die Akkreditierung ist jedoch eine entsprechend hohe journalistische Relevanz des Blogs (beispielsweise aufgrund hoher Reichweite). Um diesbezüglich eine sorgfältige Einzelfallprüfung zu ermöglichen, kann die Akkreditierung von Bloggern nur vorab erfolgen, eine Akkreditierung vor Ort ist für Blogger grundsätzlich ausgeschlossen.

Pressekontakt
Eugenie Ankowitsch
WISO S. E. Consulting GmbH
Nymphenburger Str. 9
10285 Berlin

Tel.: +49 (0)30 26 39 24 917
Fax: +49 (0)30 26 39 24 910
presse@wiso-gruppe.de